Sicherheitstipps für Ihre Mietwohnung

Aktualisiert: Mai 7


Als Vermieter hat man ein grundsätzliches Interesse, die Mietwohnung und damit auch die Mieter und ihr Eigentum sicher zu halten. Nur wenn die Mieter sich sicher und wohl fühlen, planen Sie, die Wohnung langfristig zu bewohnen, woran die meisten Vermieter großes Interesse haben dürften. In letzter Konsequenz bedeutet das, dass man als Vermieter den optimalen Schutz gegen Einbrecher, Räuber und andere Verbrecher gewährleisten sollte. Damit sorgen Sie nicht nur für Zufriedenheit bei Ihren Mietern sondern erhöhen auch langfristig die Sicherheitsstufe Ihrer Immobilie, was sich auch positiv auf deren Gesamtwert auswirkt. Sicherheit an der Haustür Viele Einbrecher wählen ganz einfach den Weg durch die Haustür. Selbst wenn die Tür nicht offen steht, kann es sein, dass die Beschaffenheit hier einen Einbruch begünstigt. Engagieren Sie einen Hausmeister oder Sicherheitsdienstleister Nicht immer ist es als Vermieter möglich, sich um alle anfallenden Belange selbst zu kümmern. Sicherheit der Fenster Die meisten gewöhnlichen Fenster lassen sich nicht ohne weiteres von außen öffnen. Trotzdem stellen sie im Regelfall für einen geübten Einbrecher keine allzu großen Schwierigkeiten dar. Installieren einer Alarmanlage Neben Bewegungsmeldern an den Fenstern sollten Sie in jedem Fall auch über die Installation einer hochwertigen Alarmanlage nachdenken. Lichtquellen für die Sicherheit Ihrer Mieter Kein Einbrecher möchte seiner kriminellen Tätigkeit im Scheinwerferlicht nachgehen. Dementsprechend sinnvoll ist auch der Einsatz von Licht zum Einbruchschutz.


#Sicherheit #Mietwohnung

0 Ansichten

+41 61 534 03 54

Peter Straub Immobilienmanagement Reservoirstrasse 1

4416 Bubendorf

©2020 Im Leonhard.